Erweiterung Schule Illnau

 

offener Wettbewerb 2012

7. Preis

Auslober: Stadt Illnau-Effretikon

Architekt: Andreas Buschmann, Zürich

 

Die beiden Neubauten ergänzen die bestehende Schulanlage sanft ordnend.

Eine klare  Aussenraumgestaltung ergänzt das Gesamtensemble dezent und unprätentiös: Ein einladender Platz im Zentrum übernimmt zusammen mit der neuen Turnhalle die wichtige Scharnierfunktion zwischen den beiden Schulstufen. Der weitere Aussenraum bietet vielfältige Aufenthalts- und Aktivitätsorte an: Neben zwei Sportfeldern entstehen mehrere kleine Pausenplätze, grosszügige, tribünenartige Sitzstufen und individuelle Spiel- und Rückzugsnischen.

Gold- und Purpureschen bespielen und charakterisieren das Schulgelände als zugleich alltäglichen und besonderen Ort.

 

pdf Projektblatt