Alterswohnungen Gattikon, Thalwil

 

selektiver Studienauftrag 2013

1. Preis

mit Frei & Ehrensperger Architekten, Zürich

und parbat Landschaftsarchitektur, St. Gallen

Auftraggeber: Gemeinde Thalwil

 

Aus dem Jurybericht:

Ortsbauliche Eingliederung: Die zwei geplanten Baukörper liegen gut in der bestehenden Topografie und nehmen durch ihre „skulpturalen“ Kuben die natürliche Geländeform auf. Die Gebäude sind allseitig ausgerichtet und reagieren so auf die Landschaft mit dem Gattikerweiher im Osten und dem Zentrum von Gattikon im Westen.

Freiraum: Wie die Gebäude sich aus der Topographie des Ortes heraus entwickeln folgen auch die Frei- und Aufenthaltsräume diesem Prinzip. Die Wiesen und der Baumbestand werden richtigerweise

grösstmöglich erhalten. Zwischen den Gebäuden entsteht ein teilweise überdeckter, gemeinschaftlicher Platz, der beide Wohnbauten an sich bindet. Die Aufweitung im Zentrumsbereich bildet einen stimmungsvollen Ort für Gemeinschaft und dient als sozialer Treffpunkt.

Gesamtwürdigung: Das Projekt vermag durch die skulpturale Ausbildung der Gebäudekörper und deren Anordnung in der Landschaft zu überzeugen.

 

pdf Auszug aus dem Jurybericht

pdf Artikel Zürichsee-Zeitung vom 26.10.2013

pdf Projektblatt