Strandbad und Campingplatz Feuerthalen

 

eingeladener Studienauftrag 2014

2. Preis

Auslober Gemeinde Feuerthalen

Architektur: ARGE Hunkeler Hürzeler Architekten Baden / Meyer Stegemann Architekten Schaffhausen

Fläche: 2.8ha

 

Die bestehende Freizeitanlage direkt am Rhein in Feuerthalen ZH ist in die Jahre gekommen und möchte wiederentdeckt werden. Das vorhandene Servicegebäude wird abgebrochen und durch einen eingeschossigen Neubau ersetzt, der die Anlage auf der ganzen Länge im Westen fasst. Desweiteren strebt das Gestaltungskonzept eine grösstmögliche Trennung von Freibad- und Campingbereich an.

Die konzentriert im Südosten der Anlage angeordneten Camping-Stellplätze werden auf zeitgemässe 80-100m2 vergrössert und mit Strom- und Wasserzuleitungen versorgt. Kleine Geländesprünge grenzen die einzelnen Reihen voneinander ab, sowie individuelle Sträucher und Bäume die Stellplätze untereinander. Den Übergang zwischen Campingplatz und öffentlichem Badebereich markiert ein niedriger, bewachsener Erdwall.

Die Badi ist klar zoniert: Nahe des Eingangs- und Restaurantgebäudes befindet sich im Westen ein ‘aktiver Bereich‘ mit Spielplatz, Beachvolleyballfeld, Kleinkinderplanschbecken und einem deutlich vergrösserten Sandstrand am Rhein. Das Kleinkinderbecken wird mit Rheinwasser gespiesen, das über einen bespielbaren Bachlauf auch wieder in den Rhein zurückfliesst.

Der östliche Freibadbereich dient dem ruhigeren Aufenthalt. Hier wird der Bestand mit einzelnen Holzplattformen und Einstiegen in den Rhein ergänzt.

Die bestehenden Bäume werden belassen und punktuell durch Baumarten ergänzt, die mit Wasser in Verbindung gebracht werden: standorttypische Silberweiden entlang dem Rhein, Weiden, Pappeln und Birken im Inneren.

 

pdf Projektblatt