Wohnüberbauung Halten Oberägeri

 

Bauherrschaft: privat

Architektur: Leutwyler Partner Architekten, Zug

Direktauftrag Projektierung bis Baueingabe 2011 - 2014

Fläche Umgebung: 5400

 

Die Wohnüberbauung Halten wird sich mitten auf der grünen Wiese befinden. Dies wird als hohe Qualität empfunden und soll auch in Zukunft weiter erlebbar sein: Die grüne Natur wird in Form von Obstbäumen und Wiesen in das Areal hinein und um die Gebäude herum fliessen.

Obwohl Eigentumswohnungen entstehen werden, ist der Aussenraum als grosser, gemeinschaftlicher Garten konzipiert. Im Norden generiert ein verzweigter Erschliessungsweg grosszügige Spiel- und Aufenthaltsflächen. Von hier aus kann sowohl der Blick auf die rückwärtige Hügelkette, als auch zwischen den Gebäuden hindurch auf den See genossen werden. Ergänzend bildet im Süden gegen den Ägerisee und die benachbarten Gebäude ein atmosphärestarkes Pflanzenband den freundlichen Abschluss der Überbauung: gemeinschaftliche Sitzplätze und "Lesenischen" befinden sich inmitten von vielfältig-blühenden Stauden und die herrliche Aussicht akzentuierenden Sträuchern.

 

pdf Projektblatt