St. Albantor-Anlage Basel

 

Auftraggeber: Stadtgärtnerei Basel

Parkpflegewerk 2010/11  |  Vorprojekt 2018

Parkfläche: 1.2ha

 

Im Rahmen des Parkpflegewerks wurden die Geschichte der St. Albantor-Anlage aufgearbeitet, sowie der Bestand bewertet. Das weiterführende Vorprojekt zeigt nun auf, wie gleichzeitig der Bestand, die ursprünglichen Gestaltungsabsichten, sowie die aktuellen Nutzungswünsche wieder miteinander verschmolzen werden können und so diese Parkanlage sanft in die heutige Zeit überführt werden kann. Da sich die Gestaltung des östlichen, hügelartigen Parkbereichs über die Jahre kaum veränderte, ist dieser Bereich geschützt und wird unverändert gelassen. Im westlichen Parkbereich wird der Hauptweg (die ehemals stadteinwärts führende Landstrasse) an die geschwungene Gestaltungssprache des Parks angeglichen, sowie ein zusätzlicher, diesen Parkbereich wieder integrierender Fussweg vorgeschlagen. Wild gewachsene Sträucher werden entfernt und die bestehenden Gehölze mit weiteren seltenen Baumarten und besonderen Grossträuchern ergänzt, so dass eine fröhliche, weitläufig-offene, arboretum-ähnliche Parklandschaft entsteht.

 

 

Bestand

 

 

Gestaltungsplan 1871

 

 

Bestand 2010

 

 

Vorprojekt