Garten R. Luzern

 

Auftraggeber: privat

Direktauftrag Gestaltungsvarianten 2010

Fläche 950m²

 

Gestaltungsvariante 1

Die hausnahen Gartenbereiche werden mit malerisch-romantischen englischen Staudenpflanzungen und einzelnen "Hinguckern" gestaltet. Von der Terrasse im Süden der Villa blickt man über einen Bereich mit abstrakt geformten Buchsen auf den Vierwaldstättersee.

 

Gestaltungsvariante 2

Der kleine Ankunftsplatz im Norden des Hauses, sowie die Terrasse im Süden werden mit dezent-edlen Natursteinplatten gestaltet, die nicht in Konkurrenz zur gelben Hausfassade stehen, sondern diese vielmehr durch Zurückhaltung betonen. Seitlich der Villa werden die Besucher über geschwungene Wege durch Schattengärten mit malerisch wachsenden Grossträuchern geführt. Gegen Süden öffnet sich dann die ganze Szenerie mit Terrasse, üppigem Staudenbeet und Blick auf den See wieder um so stärker.

 

Gestaltungsvariante 3

Die Villa wird seitlich als Abgrenzung zu den Nachbarn wieder durch lichte Baum- / Grossstrauchhaine gerahmt. Diesmal sind hier aber keine Wege vorgegeben, sondern alles ist gekiest, so dass man sich seinen Weg selbst suchen oder sich auch je nach Lust und Laune mal mit Stuhl und Buch eine schattige Leseecke suchen kann. Im Süden bietet eine grosszügige, über dem abfallenden Gelände scheinbar schwebende Holzterrasse viel Platz für Gäste und Empfänge. Ein schmales, langes Wasserbecken mit edler Natursteinverkleidung könnte zum abschliessenden Höhepunkt des Gartens werden.

 

pdf Projektblatt